ZEITDIEBE-MAGAZIN

ungeheuerliche begebenheiten
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Karneval’

Pappnasen rotschwarz im Kölner Rosenmontagszug 2014

März 05, 2014 Von: berndjoel Kategorie: Karneval, Videos Kommentieren

Alternativer Karneval – effektiver als 100 Demonstrationen und Kundgebungen? In diesem Jahr 2014 nahmen die Pappnasen-rotschwarz bereits zum achten Mal am Rosenmontagszug in Köln teil. Genau genommen nicht am Zug selbst, sondern am „Zug vor dem Zug”.

Das offizielle Motto der Kölner Rosenmontagszuges lautete:
„Zokunf, mer spingkse wat kütt”

Die Pappnasen-rotschwarz traten mit dem Motto an:
“Hück – se spingkse wie jeck
Zokunf – mer spingkse zoröck”

Artikel über die Pappnasen von der Deutschen Welle und der TAZ

Liedertexte: http://www.pappnasen-rotschwarz.de/pdf/Liedtexte%202014.pdf
mp3-Dateien: Spingks, Trötemann, Ich bin ne Risiko, Whistleblower

Alternativer Karneval Rosenmontag Köln 2013

Februar 13, 2013 Von: berndjoel Kategorie: Karneval, Videos Kommentieren

Alternativer Karneval: Seit 2007 versuchen die “Pappnasen rotschwarz” (früher “G8-Pappnasen”) dem Karneval wieder seine rebellische Tradition zurück zu geben. (mehr …)

Karnevalsgruppe “Pappnasen-rotschwarz”

Januar 22, 2013 Von: berndjoel Kategorie: Karneval, Videos Kommentieren

Seit 2007 feiern die Pappnasen Rotschwarz (früher “G8-Pappnasen”) auf besondere Art Fastelovend und versuchen, dem Karneval wieder seine rebellische Tradition zurück zu geben. Am Wochenende vom 12./13.01.2013 erstellten die Pappnasen ihre Figuren und Transparente für den Rosenmontagsvorzug 2013. (mehr …)

Trömmelsche – mal etwas anders

November 11, 2011 Von: berndjoel Kategorie: Karneval, Songs Kommentieren

Occupy Carnval! Lieder ausdrucken, mit MP3-Player, iPod o.ä.und einer Minibox abspielen: Rein in den Karneval, die Jecken zum Mitsingen animieren :-D Einen guten Free-to MP3 Converter gibt bei Heise.

Das Original is jut, – und diese etwas andere Version von zeitdiebe (mit Strophen von G8-Pappnasen) natürlich eine Hommage an “De Räuber“:

„Trömmelsche“

jetzt jeht es widder loss:

Jedes Johr im Winter
wenn het Merkel klagt
Is mer sisch im klohore
ach mir sin da jemeint
All die Kölsche Jecke süht mer op d’r Stroß
Selvs d’r kleenste Panz de weeß,
jetzt jeht et widder loss!

Denn wenn het Ack’rmännche kütt
Dann stonn se all parat
Wulle Steuerjelder hann
Un jeder hätt jesaat
Banke am Arsch am Arsch, Banke am Arsch

Denn wenn het Ack’rmännche kütt („Denn wenn dat Trömmelche geht“)
Dann stonn se all parat
Wulle Steuerjelder hann
Un jeder hätt jesaat
Banke am Arsch am Arsch, Banke am Arsch
(Heu)
Jo am 11.11. jeht dat Spillche loss
denn dann weed dr Aap jemaht
egal wat et och koss
de Merkel jeht nom Pfandhuus
versetzt et letzte Stöck
denn dr Zockereie es für sie et jrößte Jlöck

Denn wenn het Ack’rmännche kütt
Dann stonn se all parat
Wulle Steuerjelder hann
Un jeder hätt jesaat
Banke am Arsch am Arsch, Banke am Arsch

Den wenn het Ack’rmännche kütt
Dann stonn se all parat
Wulle Steuerjelder hann
Un jeder hätt jesaat
Banke am Arsch am Arsch, Banke am Arsch
Lalalalalala-lalalala
Lalalalalala-lalalala
Aber jetzt:
Banke am Arsch am Arsch, Banke am Arsch

Viva Colonia – eine etwas andere Version

November 06, 2011 Von: berndjoel Kategorie: Karneval, Songs 2 Kommentare →

Banken sprengen den Bundeshaushalt, sprengen soziale Sicherungsstyeme in Portugal und Griechenland. Wollen wir warten, bis die Welle über Italien und Frankreich zu uns rollt? Lassen wir uns das gefallen? Wollen wir demnächst darüber abstimmen, ob wir weniger Geld haben wollen? Oder schlagen wir zuerst zu? Der Karneval eignet sich, seinen Unmut in humoristischer Weise auszudrücken, liegt seine Wurzel in “Aufmüpfigkeit”, sprich dem Wunsch nach Gleichheit. zeitdiebe hat sich an dem Song der Höhner: “Viva Colonia” versucht. Unten ist ein Video des Originals eingebettet, damit man den (veränderten) Text gleich mal singen kann – viel Vergnügen ;-) (mehr …)

G8-Pappnasen Rosenmontags-Vorzug, Köln, 07.03.2011

April 30, 2011 Von: sieben Kategorie: Atomkraft, Karneval Kommentieren

Als am Rosenmontag dieser Vorzug an den zuschauenden Jecken vorbeizog, da hieß es oft, “Berufsdemonstranten seit 30 Jahren” und “Ach, die schon wieder”. Teilweise konnte man auf manchem Gesicht am Straßenrand sogar Abneigung ablesen. Die vielen Gruppen anwesender Japaner haben gelächelt, aus ihrer Kultur der Höflichkeit heraus. Niemand möchte bestätigt werden, dass er eine richtige Einschätzung von Gefahren hat. Und es nicht hat verhindern können.