ZEITDIEBE-MAGAZIN

ungeheuerliche begebenheiten
Subscribe

Artikel der Kategorie September, 2012

Spanischer Zivilpolizist leicht panisch

September 28, 2012 Von: berndjoel Kategorie: Empörte Bürger Kommentieren

Zum Video von “A la calle”: Zwei Vermummte reißen einen Vermummten nieder, Polizisten drumherum, die zuschauen, aber nicht eingreifen.
Der Liegende schreit: “Ich bin Kollege, Kollege … Ich sagte, ich bin Kollege, cono.” (vulg. “Fotze”, gebräuchliches spanisches Schimpfwort).
Zustimmung eines Vermummten: “Das ist er, das ist ein Kollege”.
“Ok, ok, beruhige dich ein wenig, cono.”

Veröffentlicht am 26.09.2012 vom youtube-Kanal “A la calle”
http://www.hispantv.com/section.aspx?id=351010519

Spanien: Umzingelung des Parlaments

September 26, 2012 Von: berndjoel Kategorie: Empörte Bürger Kommentieren

Am Mittwoch, den 25.09.2012 umzingelten mehr als sechstausend spanische Bürger das Parlament in Madrid, um gegen die “Rettung” von Banken auf Kosten der Bevölkerung zu protestieren. Wie jeden Mittwoch hielten währenddessen im Parlament die Abgeordneten eine Vollversammlung ab, deren Willfährigkeit quittierten die Protestierenden in Sprechchören, mit Bezug auf den Löwen-Statuen vor dem Gebäude: “Detrás de los leones, hay muchos ladrones” (Hinter den Löwen verstecken sich viele Betrüger). Viele hielten Schilder mit der Aufschrift “Spanien – Zum Verkauf”. Das erpresserische Gebahren der “Finanzmärkte” bezeichneten die Protestierenden als “Kidnapping der Demokratie”.

Außer den üblichen vereinzelten Prügelorgien verhielt sich die Polizei weitgehend defensiv, zumal ihnen die Protestierenden auch bei Provokationen kaum Anlass zu Aggressionen gaben. Viele Bürger verblieben bis ein Uhr morgens vor dem Parlament. Am selben Tag wurde auch das Regionalparlament in Barcelona umzingelt.

http://coordinadora25s.wordpress.com/

http://plataformaenpie.wordpress.com/

Gerontos Pastitsios und altes Nudelgericht

September 25, 2012 Von: berndjoel Kategorie: Empörte Bürger Kommentieren

facebook - Gerontos Pastitsios

facebook – Gerontos Pastitsios

Die orthodoxe Kirche schlägt wieder zu:
Ein 27-jähriger Grieche wird wegen seiner Facebook-Seite verhaftet, die einen alten Mönch mit Visionen der Rückeroberung Istanbuls in einem 3. Weltkrieg veräppelt – und Facebook löscht seine Seite. Allerdings feiert diese reichliche Auferstehungen, – wer in der facebook-Suche “Gerontas Pastitsios” eingibt…
 
Das Wortspiel mit dem Mönchnamen “Elder” Paisios und “Elder” Pastitsio (einer obskuren griechischen Pasta mit Hackfleisch) ist aber auch sowas von böswillig blasphemisch – da würde sich wohl selbst das fliegende Spaghettimonster von “Church of the Flying Spaghetti Monster” keine Scheibe abschneiden wollen. Eine elegante Lösung, um sich wieder wichtigeren Themen des irdischen Lebens zu zuwenden, vertritt der Strafrechtler Prof. Müller in einem Interview der Deutschen Welle: Die Blashemieparagrafen einfach streichen.
http://www.heise.de/tp/blogs/6/152843
http://news.sky.com/story/989141/blasphemy-charge-over-facebook-pasta-page
twitter: #FreeGeronPastitsios

Pelzig hält sich 18.09.2012 ESM

September 23, 2012 Von: berndjoel Kategorie: Empörte Bürger, Videos Kommentieren

Erwin Pelzig at his best: Finanzterrorismus, Schäuble als Dr Jekyll und Mr Hyde, Draghi – Überläufer oder Doppelagent, und das Hüte-Spielchen des demokratischen Kompromisses.