ZEITDIEBE-MAGAZIN

ungeheuerliche begebenheiten
Subscribe

Artikel der Kategorie April, 2011

Gefahrenschilder

April 30, 2011 Von: berndjoel Kategorie: Atomkraft, Fotomontage Kommentieren

rote gefahr

CSU Wahlkampfplakat zur Bundestagswahl 1953

Früher stand der Russe vor der Tür:  „Alle Wege des Marxismus führen nach Moskau! Darum CSU“, verlautete dieses Wahlplakat der CSU zu den Bundestagswahlen 1953. Die rote Gefahr wurde damals bildlich vortrefflich dargestellt. Aber es gilt aufzuklären und sachlich zu argumentieren, statt schrille Hetze, Angstmacherei und Diffamierung anzuwenden. Die rote Gefahr ist inzwischen gebändigt.

rote gefahr

Vorsicht: Schwarz-gelbe radioaktive Gefahr 2011

Heute steht eine andere Gefahr vor der Tür, – eine Schwarz-Gelbe. Man sollte sich jedoch nicht verleiten lassen, im gleichen Propagandastil zu agieren. Eine bildliche Darstellung im gleichen Stil entspräche selbstverständlich nicht der politischen Diskussionskultur. Das ist nicht der Stil der Anti-AKW-Bewegung. Etwas unheimlich ist jedoch, dass die Farben des Warnzeichens dieselben der verantwortlichen Parteien sind. Die schwarz-gelbe Gefahr ist noch nicht gebändigt.

Nils Schmid

April 30, 2011 Von: berndjoel Kategorie: Kommentare Kommentieren

Nils Schmid, der SPD-Kandidat von Baden-Württemberg, sieht ganz nett aus. Etwas schüchtern vielleicht. Mit seiner türkischen Frau wird er allerdings bei den Migrations- hintergründlern nicht punkten. Sie trägt kein Kopftuch.

contextus

April 30, 2011 Von: berndjoel Kategorie: Beziehungsfragen, Fragmente Kommentieren

Aufgehübscht, leicht eckige Bewegungen. Rundungen, bewegter Mund. Alte Erinnerungen in Erwartung von Neuem regen sich in der Enge, wollen aus der Hülle. Schneller Griff in den Schritt, zurecht gerückt. Aufmerksam lächeln, der Kleinwagen im Mund macht sich jetzt bezahlt, unbeschwert erscheinen, standfest bleiben, Sicherheit wiegen, Himmelblau versprechen, sollte es gelingen, die Augen mit Hoffnung zu füllen, entdecke ich eine neue Spielart, macht es Spaß. Mit Dir ein Wort darauf reimt lache gern, kein Rezept riecht den Braten. Trifft Mann Traumfrau, bleibt die Frau und geht der Traum.

contexo

April 30, 2011 Von: maluma Kategorie: Beziehungsfragen, Fragmente Kommentieren

Buchstaben im durchtränkten Raum, kalligraphisch aufgehübscht, trotzdem eckig. Runde formen sich im Mund. Das Gegenteil von Alt war nur der Zopf, an dem sich die Erinnerungen aufgefädelt haben. Wie Perlen der Schnur folgen sollte es gelingen. Die Worte sinnlich, verstrickt, entzückt, lieblich, schmerzlich verlassen ihre Hülle. In der Enge die Seele einbalsamiert, nehmen sich ihre Flügel die Morgenröte im Himmelblau. Ich in deinen Augen, schau mir in die Augen, Kleines, Humphrey, Casablanca, Abenteuer, endlich Leben. Die Hoffung erwartet etwas Gutes, hofft auf etwas Neues, verschaukelt in den nächsten Raum.

G8-Pappnasen Rosenmontags-Vorzug, Köln, 07.03.2011

April 30, 2011 Von: sieben Kategorie: Atomkraft, Karneval Kommentieren

Als am Rosenmontag dieser Vorzug an den zuschauenden Jecken vorbeizog, da hieß es oft, “Berufsdemonstranten seit 30 Jahren” und “Ach, die schon wieder”. Teilweise konnte man auf manchem Gesicht am Straßenrand sogar Abneigung ablesen. Die vielen Gruppen anwesender Japaner haben gelächelt, aus ihrer Kultur der Höflichkeit heraus. Niemand möchte bestätigt werden, dass er eine richtige Einschätzung von Gefahren hat. Und es nicht hat verhindern können.

Volksentscheid in NRW: Grenzen schließen!

April 30, 2011 Von: berndjoel Kategorie: Atomkraft Kommentieren

Mehr und mehr bin ich dafür, dass das atomkraftfreie NRW seine Grenzen schließt, sollte in einem anderen Bundesland mit Atomkraftwerken mal eins hochgehen. Nur weil die Wähler dort glauben, sie könnten ohne nicht auskommen, oder weil sie glauben, sie müssten die Atomlobby CDU/FDP wählen, da es ihnen unter denen wirtschaftlich besser ginge. Und „Wir in NRW“ sollen alleine unter dem Joch einer rot-grünen Minderheitsregierung leiden?

(mehr …)